canstockphoto17341176

Stiftung Warentest vergleicht Mineral- und Leitungswasser

Sommerzeit ist Wasserzeit. Die Hitze läßt nicht nur Wasserversorger und Getränkemärkte frohlocken, sie liefert auch vielen Journalisten ein Thema mit hohem Aufmerksamkeitswert. Auch die Stiftung Warentest nutzt die Gunst der Stunde und veröffentlicht in ihrer August-Ausgabe des Magazins „test“ das Titelthema Wasser. Wieder einmal stehen sich Mineral- und Leitungswasser im Vergleichstest „gegenüber“. Am 29. Juli 2016 wird die August-Ausgabe des Magazins in…

canstockphoto23987760

Englische Reisewarnung vor Leitungswasser sorgt für Ärger in Europa

Reisen und Sommerhitze. Für viele Journalisten eine geeignete Zeit, um über das Thema Gesundheit und Trinken zu schreiben. Die britische Boulevardzeitung DAILY MAIL warnte jetzt ihre Online-Leser vor dem Leitungswasser-Genuss in einigen europäischen Urlaubsländern. Unter der Überschrift „FROM SPAIN AND FRANCE TO RUSSIA AND CROATIA: COUNTRIES IN EUROPE WHERE YOU CAN DRINK TAP WATER –…

image

Fußball-EM: Wasserversorger bewältigen „kollektiven Harndrang“

Elfmeterschießen auch im Halbfinale gegen Frankreich? Bloß nicht! Das Elfmeterschießen im Viertelfinalspiel gegen Italienspiel wird so manchen Pulsschlag in die Höhe getrieben haben. Ganz sicher war das Herz nicht das einzige gestresste Organ, auch so manche Blase musste leiden. Wer geht schon während eines spannenden Fußballspiels zur Toilette? Aber danach! Der Pausen- oder Schlusspfiff des Schiedsrichters bringt…

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 18.37.24

Bundeskartellamt fordert mehr Preistransparenz bei Trinkwasser. „Kleiner“ Sektorbericht veröffentlicht.

Das Bundeskartellamt (BKartA) hat die Rahmenbedingungen und aktuellen Entwicklungen in der deutschen Trinkwasserversorgung von Haushaltskunden untersucht und die Ergebnisse heute in dem „Bericht über die großstädtische Trinkwasserwassersorgung in Deutschland“ veröffentlicht. Als Grundlage hat die Behörde die im Zusammenhang mit Missbrauchsverfahren u.a. gegen Berlinwasser erhobenen Daten von 38 so genannten „großstädtischen Wasserversorgungsunternehmen“ herangezogen und um aktuelle Wassertarife ergänzt. Dieser…

Bildschirmfoto 2016-06-24 um 23.04.44

Aus für Fracking in Deutschland. Bundestag verabschiedet Gesetz.

Eine kommerzielle Gewinnung von Schiefergas mit der umstrittenen Fracking-Methode bleibt in Deutschland untersagt. Der deutsche Bundestag stimmte am heutigen Freitag dem Koalitionskompromiss zu der umstrittenen Erdgas-Fördermethode zu. Danach gilt ein unbefristetes Verbot des sogenannten unkonventionellen Fracking, bei dem Gas aus tiefen Gesteinsschichten durch Einpressen von Flüssigkeiten gefördert wird. Mit den gesetzlichen Regelungen erhält insbesondere die Schutzbedürftigkeit der Trinkwasserressourcen…

Bildschirmfoto 2016-06-23 um 11.48.22

Bundeskartellamt wird Bericht über Wasserwirtschaft veröffentlichen

Es verdichten sich die Anzeichen, dass die „Sektoruntersuchung Trinkwasser“ des Bundeskartellamtes Ende des Monats endlich erscheinen wird. Statt aber die gesamte Branche mit ihren über 6.000 Unternehmen zu erfassen, wird sich die Untersuchung wohl auf drei Dutzend großstädtische Wasserversorger aus dem Kartellverfahren um Berlinwasser beschränken. Wenngleich noch keine Inhalte bekannt sind, so darf doch erwartet…

Bildschirmfoto 2016-06-16 um 18.59.38

Bedrohen CETA und TTIP unser Wasser? Studie der Stadtwerke Karlsruhe klärt auf.

TTIP und ihre Schwester CETA erregen die Gemüter. Während bei den Verbrauchern Angst und Unsicherheit vorherrschen, sieht der überwiegende Teil der deutschen Wirtschaft der Entwicklung mit Zuversicht entgegen, locken doch erleichterte Zugänge zu den nordamerikanischen Wachstumsmärkten. Ein Wirtschaftsbereich kann definitiv von dieser Zuversicht ausgenommen werden: die Wasserversorgung. Dafür gibt es sehr gute Gründe. Welche das sind,…

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 18.37.24

Wasserpreismonitor der IHKs Hessen veröffentlicht. Mehr Transparenz gefordert.

In der teuersten hessischen Kommune kostet ein Kubikmeter Frischwasser mehr als fünfmal so viel wie in der günstigsten. Das ist das zentrale Ergebnis des diesjährigen Monitors für Wasser- und Abwasserentgelte der IHKs in Hessen. Die IHKs fordern Benchmarks. Ist das die Geburtsstunde des Landesbenchmarking Hessen? Der Frisch- und Abwassermonitor der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen stellt die Preise für die…

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 16.44.24

NRW-Benchmarking bundesweit Spitze! Landeswassergesetz keine Firewall gegen Kartellbehörde.

Das ist ein Rekordergebnis: 110 Teilnehmer am Wasserbenchmarking NRW. Das ist das Projekt mit der höchsten Beteiligungsquote unter den Landesprojekten. Bei der gestrigen Abschlussveranstaltung der 8. Projektrunde sparte Gerhard Odenkirchen aus Sicht der Landesregierung auch nicht mit Lob und äußerte sich anerkennend über die Wasserversorger in NRW. Moderatorin Judith Schulte-Loh führte gleichermaßen sachkundig wie journalistisch hartnäckig durch das inoffizielle…

image

Bundesregierung fordert EU-Regelung für Trinkwasser-Leitungen und Armaturen

Die Bundesregierung dringt auf europaweite Vorgaben für den Gesundheitsschutz bei Leitungen und Armaturen, durch die Trinkwasser in Küchen oder Badezimmer fließt. Für diese «Verpackung des Trinkwassers» bestehe Nachholbedarf auf EU-Ebene, heißt es in dem von Minister Christian Schmidt (CSU) vorgelegten Ernährungspolitischen Bericht 2016, den das Kabinett am 1. Juni beschloss. Trinkwasser kommt auf seinem Weg bis…

IMG_2433

10 Milliliter Wasser für’s Händewaschen. Start-ups mit hoheitlicher Unterstützung.

Wer zukunftsweisende Wasserspartechnologien sucht, um sich als Versorger auf Gründe für sinkende Wassernachfrage einzustellen oder als Verbraucher seine Energie- und Wasserkosten zu reduzieren, muss nicht nach Australien oder Kalifornien reisen. Am 25. Mai reichte der Weg ins niederländische Leeuwarden. „Water-Tech-Fest“ hieß die Fachtagung in der friesischen Wassertechnik-Hauptstadt, in der Innovatoren und Praktiker sowie Start-Ups und…

Trinkwasser in Gefahr? – NDR-Doku 45’ klärt auf

Wenn sich nichts ändert, können wir das Leitungswasser bald nur noch nach aufwändiger Aufbereitung geniessen. Politik, Verbraucher und Wasserversorger müssen an einem Strang ziehen, um Natur und das Lebensmittel Wasser zu schützen. Das sind die zentralen Botschaften der NDR Dokumentation „Ist unser Trinkwasser in Gefahr“ aus der Reihe „45 Minuten“, vom 30. Mai 2016. Der Beitrag…

Keine Einigung über Glyphosatgenehmigung 

Die EU hat eine Entscheidung über die Neuzulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat vertagt. Die Vertreterinnen und Vertreter der 28 Mitgliedstaaten erzielten am Donnerstag keine Einigung über die Neuzulassung in Europa. Damit ist weiterhin offen, ob das Pflanzenschutzmittel auch in Zukunft in Europa eingesetzt werden kann. Ende Juni läuft die aktuelle Lizenz in der EU aus. Die Wissenschaft ist in der Einschätzung…

Bildschirmfoto 2016-05-13 um 22.47.55

TATORT „Der hundertste Affe“ – Fragen und Antworten zur Trinkwasser-Sicherheit

Die Story des Bremer ARD-TATORTs „Der hundertste Affe“ am heutigen Pfingstmontag zielt auf die Trinkwasserversorgung. Bremen ist im Ausnahmezustand, die Kommissare Inga Larsen und Siedefreund stehen unter Hochdruck: Eine Gruppe Ökoterroristen droht, die Stadt zu terrorisieren. Sie drohen, das Trinkwasser mit genau jenem Pestizid zu versetzen, mit dem ein Biotech-Konzern in Afrika Millionen macht. Viele Fernsehzuschauer werden sich vermutlich fragen, wo die…

Kostenloses Leitungswasser in Restaurants – Petition in Luxemburg

111.300 Einwohner hat der EU-Staat Luxemburg. Einer davon hat jetzt eine öffentliche Petition gestartet: Eigentlich nichts worüber man berichten müsste, ginge es nicht um das „Menschenrecht auf Wasser“. Zu Recht fragt man sich jetzt, warum gerade das ein Problem in Luxemburg sein soll. Die Antwort: es geht dem Antragsteller Charles Lamoulen darum, in allen rund 500 Restaurants kostenloses Leitungswasser…

Demokratisierung der Wasserwirtschaft? Sollen Verbraucher mitbestimmen?

Müssen sich die Wasserversorger auf eine neue Kundenkommunikation einstellen? Sollen Verbraucher mitbestimmen können, wenn es um Managemententscheidungen oder gar Wasserpreise geht? Die Europäische Kommission prüft bei der Revision der Trinkwasserrichtlinie auch die Ergänzung um Verbraucherinformationen. Mit dabei Vorschläge für Kundenbeiräte. Im Auftrag der EU-Kommission hat das niederländische Beratungsinstitut Ecorys in einem Gutachten vorgeschlagen, die Trinkwasserrichtlinie um…

Bayerns SPD sorgt sich um die Gewässerqualität – und mit ihr die EU-Kommission

Die SPD-Fraktion im bayrischen Landtag nimmt die „rote Karte“ der EU-Kommission, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen der Nicht-Umsetzung der EU-Nitrat-Richtlinie einzuleiten, zum Anlass, die Gewässerqualität auf die Agenda zu setzen. In Ihrem Antrag “Verschlechterung stoppen – Umweltziele der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie bis 2021 bayernweit erreichen“ fordert sie die bayrische Staatsregierung auf „unverzüglich Maßnahmen gegen die weitere…

Risiken in der Hausinstallation: Beim Leitungswasser kommt es auch auf den letzten Meter an!

Trinkwasser ist ein Lebensmittel das täglich frei Haus geliefert wird. Wer denkt da schon an die Verpackung? Nein, es geht nicht um Flaschen, sondern um die häuslichen Leitungen. Die werden zunehmend zum Sorgenkind. Während die Versorger jährlich mehr als zwei Milliarden Euro in die öffentlichen Leitungsnetze investieren und das Trinkwasser regelmäßig beproben, fristen die häuslichen Leitungen und…

Gallonen-Wasserspender als Ursache für Novovirus-Infektionen in Spanien

Ich hatte mich schon über die vielen Aufrufe eines älteren Beitrages über Hygieneproblemen bei Gallonen-Spendern auf meinem Blog gewundert. Die Erklärung ist eine Novovirus-Erkrankungswelle im spanischen Katalonien ausgelöst durch verkeimtes Wasser in Gallonen-Wasserspendern. Auch einige deutsche Zeitungen hatte darüber berichtet. Über 4.000 Menschen klagten in den vergangenen zwei Wochen über mehrere Tage anhaltende starke Magenschmerzen. Als Symptome treten…

„Von der Toilette in den Wasserhahn“ oder wie sich die Welt des Wassers verändert und wir Deutschen nicht dabei sind

Es wird Sommer. Diese Feststellung mit gewissem Aufmerksamkeitswert ist nicht der einzige Grund, weshalb man reflexartig auch die Frage nach dem Wasser stellt. Aus vielen Weltregionen häufen sich die Nachrichten über Wasserknappheit und Dürre. Das ist zwar nichts Neues, aber plötzlich sind Staaten dabei, die man eigentlich nicht mit Wasserengpässen in Verbindung bringt. Die Zeitschriften titeln „Dürre in Kalifornien“,…

Wassergigantismus in China

Der Norden braucht Wasser, der Süden hat es. Für die chinesische Staatsregierung kein Problem, dann wird eben ein Aquädukt gebaut und die Menschen auf der Strecke umgesiedelt. Die Folgen für das Ökosystem sind unabsehbar, die Folgen für die Menschen schon. Typisch China! Die Süddeutsche Zeitung berichtet über ein Mega-Wasserprojekt das noch viele Gemüter erhitzen wird. Nur…

Trinkwasserpreisentwicklung ermöglicht kostendeckende Versorgung

Kunden die in ihrer Wasserrechnung jetzt gestiegene Trinkwasserentgelte feststellen, werden sich womöglich fragen wie das angesichts von „Null-Zinsen“ und drohender Deflation zu rechtfertigen ist. Der Grund lässt sich erklären, in dem man einen Rückblick auf die Entwicklung der Wasserpreise wirft. Während die Wasserpreisentwicklung in den vergangenen. Jahren teilweise deutlich unter dem allgemeinen Preissteigerungsraten geblieben war,…

image

Ein Besuch im „The Sexiest WC on Earth“ in Lissabon

Wer durch Lissabons Straßen wandelt und nach Attraktionen neben den ausgetretenen Touristenpfaden sucht, wird neuerdings am Praca do Comercio, dem Prachtplatz am Fuße von Alfama, fündig. Dort soll sich den Hinweisen zufolge das „The Sexiest WC on Earth“ befinden. Da ich sowieso wegen Wasserthemen in Lissabon war und mich derartige Orte in denen es irgendwie…

Bildschirmfoto 2016-03-21 um 12.38.17

Weltwassertag: Wasserwirtschaft bietet Berufe mit Zukunft

Der diesjährige Weltwassertag steht unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ („Water and Jobs“). Mit dem Weltwassertag wollen die Vereinten Nationen auf die weltweite Bedeutung der Ressource Wasser für die Beschäftigung aufmerksam machen. Nach Zahlen der UN hängen weltweit 1,5 Milliarden Arbeitsplätze vom Wasser ab – nahezu jeder zweite Arbeitsplatz. Aber Millionen Menschen, so die UN, die im Wassersektor arbeiten werden…

canstockphoto21939481

Warum der Wasserpreisvergleich von billiger.de in die Irre führt

Das Online-Preisvergleichsportal billiger.de hat einen Wasserpreisvergleich durchgeführt. Nein, nicht in den Kalender schauen, bis zum 1. April sind es noch zwei Wochen! Anläßlich des Weltwassertages am 22.3. sah sich das Online-Portal aufgerufen, die Wasserpreise von 122 deutschen Städten untereinander und mit Metropolen in den USA zu vergleichen. Viele Medien griffen diese Pressemitteilung auf. Städte wie Essen oder Dortmund müssen…

Hackerangriffe auf kritische Infrastruktur Wasser. Kommt IT-Sicherheitsgesetz rechtzeitig?

Vergangenes Jahr trat das IT-Sicherheitsgesetz in Kraft. Es regelt unter anderem, dass Betreiber Kritischer Infrastrukturen zur Umsetzung von Mindeststandards verpflichtet werden. Die jetzt vorgelegte Verordnung (BSI-KritisV) regelt, welche Betreiber unter den Regelungsbereich des IT-Sicherheitsgesetzes fallen. Wie dringend eine solche Regelung ist und warum eigentlich nicht nur die vom Gesetz erfassten Betreiber kritischer Infrastrukturen handeln sollten, belegen echte…

Bildschirmfoto 2016-03-04 um 21.43.39

Wie Missmanagement und Klimawandel Brasiliens Wasserreichtum versiegen lassen

Brasilien leidet an der schlimmsten Wasserkrise seiner Geschichte. Der nachfolgende Beitrag beschreibt den Weg vom Wasserreichtum zur Wasserknappheit, der nicht nur auf den Klimawandel zurückzuführen ist. Welche Lehren sind daraus für andere Länder zu ziehen? Der Klimawandel hat das wasserreichste Land der Erde bereits im Griff, vielfach sind es aber Folgen direkten menschlichen Handelns. Es hat in den…

Bildschirmfoto 2015-11-10 um 22.31.31

Sind Wasserpreise nicht sogar zu niedrig? – Bericht über Mülheimer Tagung

Wer hätte das gedacht? Da treffen sich Wasserökonomen, Wasserwirtschaftler und Kartellexperten zu einer Fachtagung und statt einer Forderung nach sinkenden Wasserpreisen, beherrscht die Sorge zu niedriger Wasserpreise die Diskussion. Über 160 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, Vertreter aus fünf Länderministerien und führende deutsche Wasserökonomen als Referenten – erfolgreicher kann der Start einer neuen Veranstaltungsreihe kaum…

canstockphoto19961048

Wasser statt Waffen! Aufrüstung der Sanitäranlagen statt der Militärs.

Können wir uns ein Leben ohne fliessendes Trinkwasser im Haus und Toilette in Bad vorstellen? Was für eine Frage! Natürlich nicht. Wir sind Wasserversorgung und Sanitärausstattung als Selbstverständlichkeit gewohnt. Wer denkt dann schon darüber nach, dass 2,4 Milliarden Menschen gar nicht wissen was eine Toilette ist und ins Freie gehen müssen, um eine Latrine nutzen zu…