Kommt jetzt die wasserfreie Waschmaschine?

Wasser und Energie sind die wichtigsten natürlichen Ressourcen beim Wäsche waschen. Obwohl der Wasserverbrauch beim Wäsche waschen seit den 70er Jahren von 200 auf unter 50 Litern gesunken ist, soll noch weniger Wassereinsatz möglich werden. In England wartet eine nahezu wasserfreie Waschmaschine auf ihren Einsatz. Hervorgegangen aus Entwicklungen von Forschern der Universität Leeds, hat das unternehmen Xeros Ltd. ein Verfahren entwickelt, um an Stelle von Wasser, Polymer-Kügelchen die Flecken aus den Textilien beseitigen zu lassen. Erste Versuchsergebnisse werden mit 67 % Wasserersparnis angegeben.

Angekündigt worden war die Markteinführung schon im Jahre 2009, seitdem wurde es still um die “Wasserspar-Revolution in der Waschküche”. Aber vor wenigen Wochen, im Mai 2013, verkündeten Xerox und BASF eine strategische Partnerschaft bei der Entwicklung der Kügelchen. Vielleicht hat das Warten ja bald ein Ende.

Was die Maschinen kosten werden und ob man außer Wasser auch Geld sparen kann, ist noch nicht zu erfahren. Das wird wohl noch einige Jahre dauern….

Der Link zum Hersteller: XEROS Waschmaschine

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinen Sie dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.