Vortragsveranstaltung der Stadt Köln informierte über die EU-Wasserpolitik

Alles andere als trocken: Die EU-Richtlinien zum Trinkwasserschutz werden in den europäischen Mitgliedsländern bekanntlich höchst unterschiedlich umgesetzt. Während wir Deutschen uns beim Wasser sparen als Musterschüler präsentieren, müssen wir wegen der Nitrate nachsitzen, weil die Nitrat-Richtlinie missachtet wurde. Jetzt steht die Novellierung der Trinkwasserrichtlinie der EU an. Der Prozess läuft, aber die EU kommt nicht voran. Seit…

Wegweisendes BGH-Urteil zu Informationspflichten von Stadtwerken?

Wird jetzt die Auskunftspflicht von Stadtwerken gegenüber der Presse neu justiert? Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat am Donnerstag (16.03.2017) darüber verhandelt, ob das Versorgungsunternehmen Gelsenwasser einem Journalisten Auskünfte erteilen muss – und dies bejaht, womöglich mit Folgen für ähnliche Versorgungsunternehmen. Der Journalist, hierbei handelt es sich dem Vernehmen nach um den Geschäftsführer des Investigativportals CORRECTIV, David Schraven, hatte den…

Das Elend mit der Verstopfung. Wie wir die Toilette vor Feuchttüchern bewahren können.

Des einen Freud, des anderen Leid. Während immer mehr VerbraucherInnen auf feuchte Hygienetücher nicht verzichten wollen, laufen die Abwasserentsorger Sturm. Der Werbeerfolg bei Feuchttüchern führt nicht nur zu steigenden Absatzzahlen, sondern auch zu zunehmenden Problemen im Abwassersystem. 204 Millionen Packungen wurden 2015 bundesweit verkauft, die Wachstumsraten sind zweistellig. Waren Feuchttücher vor zehn Jahren im Einsatz um Babypopos zu säubern, werden…

Der Wasserkunde ist König! Wird er auch so behandelt? – Ein Plädoyer für Transparenz im Internet.

„Was kostet mein Leitungswasser?“ – „Kann auch mein Baby das Wasser aus dem Hahn trinken?“ – VerbraucherInnen möchten wissen, wie ihr Trinkwasser beschaffen ist und was sie dafür zu bezahlen haben. Aber nicht alle Versorger haben die Chancen der digitalen Kommunikation erkannt und stellen die gewünschten Informationen auf ihrer Website bereit. Eine Web-Analyse der Informationsangebote von 266 Wasserversorgern in NRW…

SodaStream kämpft mit Videospots gegen die Flaschenwasser-Goliaths

Riesenkrach zwischen SodaStream und der Getränkeindustrie. SodaStream, der führende Hersteller von Trinkwassersprudlern, hat sich als selbsternannter Öko-David mit den Getränke-Goliaths Nestlé und Coca-Cola angelegt. In Viralspots auf YouTube macht der börsennotierte Wassersprudler auf die Sinnlosigkeit des Schleppens von Wasser aufmerksam und gegen umweltschädliches PET mobil. Die Börse honoriert den Erfolg der Kampagne mit steigenden Kursen. Die Story „Shame or Glory“, die für…

Transparenz und Kommunikation zahlen sich für Wasserversorger bei der Kundenzufriedenheit aus

Wasserversorger erfreuen sich bester Zufriedenheitswerte und eines anhaltend hohen Vertrauens. Das belegen branchenweite Kundenbefragungen. Auch wenn Verbraucher nur selten Interesse für das Produkt oder die Leistungserbringung zeigen, sind latente Informationsbedürfnisse vorhanden die rasend schnell zu einem Anfragesturm anwachsen können. Es ist eben jenem Vertrauensvorschuss geschuldet, dass Angaben zur Qualität, zu Preisen oder Versorgungsleistungen im Normalfall unter der Wahrnehmungsschwelle von Konsumenten bleiben.…

Brasiliens Wasserkrise und der Stellenwert von Social Media

SocialMedia – Chance oder Risiko bei Wasserthemen? Eine Frage, die sich Wasserversorger auch hierzulande stellen. Weil der Nutzen nicht auf den ersten Blick erkennbar, Kosten gescheut und Shitstorms gefürchtet werden, erhalten Facebook & Co zumeist das Stigma der Liebhaberei oder bleiben das Experimentierfeld Online-Media-afiner Kommunikatoren. Selbst dort, wo lokale Krisen entstehen, bleibt es den Betroffenen selbst überlassen, sich zu…

Jetzt sind die Wasserkunden gefragt! EU startet Konsultation zu Qualität und Preisen

Das war schnell! Die am 16. Juni von der EU-Kommission angekündigte Befragung der Bürger zu Trinkwasserqualität und Wasserpreisen in Europa wurde nur eine Woche später gestartet. Bis zum 23. September 2014 können nun die Verbraucher IN IHRER JEWEILIGEN MUTTERSPRACHE die Fragen beantworten. Das ist schon mal ein Erfolg, fanden die öffentlichen Konsultationen in der Vergangenheit doch überwiegend in…

EU-Kommission plant Transparenz-Initiative zur Trinkwasserqualität

Die EU-Kommission hat in ihrer soeben vorgelegten Analyse der Länderberichte zur nationalen Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie eine Befragung der EU-Bürger angekündigt. Ausgangspunkt ist die Feststellung, dass in weiten Teilen der EU die geforderten Qualitätsstandards beim Trinkwasser in der Mehrzahl der großen Versorgungsregionen zwar eingehalten werden, in zahlreichen Ländern dagegen Handlungsbedarf bei kleinen Versorgungsregionen, also solche die weniger als 5.000 Menschen versorgen,…

Social Media für die Krisenkommunikation in der Trinkwasserversorgung

In diesen Tagen jährt sich im sauerländischen Hemer ein Trinkwasser-Störfall, der sich von der Krisenkommunikation zur Kommunikationskrise entwickelte und im Nachhinein anschaulich belegt, wie die Wahrnehmungen und Urteile über Maßnahmen von Betroffenen und den Stadtwerken voneinander abweichen. Um Weihnachten 2012 traten in Hemer verstärkte Magen-Darm-Beschwerden in Teilen der Bevölkerung auf. Als Herkunft wurde angesichts einer…

Neuausrichtung der Wasser-Kommunikation: die Systemleistung

Braucht die deutsche Wasserwirtschaft einen Neuausrichtung der Wasser-Kommunikation? Sollte neben der „Wasserqualität“ die „Systemleistung“ als Gegenstand der Kommunikation hinzugezogen werden? Was spricht für diese Neuausrichtung? Seit Jahrzehnten weist die deutsche Wasserwirtschaft auf ihre hervorragende Trinkwasserqualität hin. Dabei ziehen die Versorger die Wahrnehmung von Konsumenten und Öffentlichkeit fast ausschließlich auf das Produkt wie es aus der…