Tipp: Wie man Pflanzen bei Hitze richtig bewässert

Was Hobbygärtner beachten sollten

Wie man Pflanzen bei Hitze richtig bewässert und das Wasser nicht verschwendet, erklärt ein Podcast vom Deutschlandradio.

Hitze und Trockenheit lassen die Pflanzen in Gärten und an den Straßenrändern schwitzen. Gartenbesitzer und Anwohner wollen mit Bewässerung nachhelfen, wenn der Regen ausbleibt. Dabei ist gut gemeint, nicht immer gut gemacht. Zur falschen Zeit gegossen, können den Gewächsen auch Schäden zugefügt werden. Wichtig ist: morgens bewässern. Bei Abendbewässerung freuen sich Schnecken und Pilze.

Hier geht es zum Podcast vom Deutschlandradio und dem Interview mit der Gartenschutzexpertin des NABU, Maja Hotlip.

Weiterführendes

  • Hitzewelle und Dürre: Big Data hilft bei Bewässerung in der Landwirtschaft, Lebensraumwasser

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Was bei Verbrauchsspitzen gegen Wasserverschwendung unternommen wird - LebensraumWasser Der Wasser-Blog
  2. Hessens Umweltministerin ruft zu sorgsamen Umgang mit Wasser auf - LebensraumWasser Der Wasser-Blog

Was meinen Sie dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.