Wenn der Regen ausbleibt … was Talsperrenbetreiber für unser Trinkwasser tun

Wer einen verregneten November gefürchtet hat, mag sich freuen, den Betreibern der Trinkwassertalsperren bereitet die anhaltende Trockenheit dagegen Sorgen. Die Pegelstände sind zu niedrig. Noch ist die Wasserversorgung nicht in Gefahr. Trotzdem treffen die Betreiber Vorkehrungen, wenn der Regen weiter ausbleibt. Denn auch in den kommenden Wochen soll es Prognosen zufolge unterdurchschnittlich viel Niederschlag geben,…

Wie Missmanagement und Klimawandel Brasiliens Wasserreichtum versiegen lassen

Brasilien leidet an der schlimmsten Wasserkrise seiner Geschichte. Der nachfolgende Beitrag beschreibt den Weg vom Wasserreichtum zur Wasserknappheit, der nicht nur auf den Klimawandel zurückzuführen ist. Welche Lehren sind daraus für andere Länder zu ziehen? Der Klimawandel hat das wasserreichste Land der Erde bereits im Griff, vielfach sind es aber Folgen direkten menschlichen Handelns. Es hat in den…

Wie die Kalifornier lernen müssen, mit dem Wassermangel umzugehen

Was haben die wohlhabenden Kalifornier und mit den Menschen in vielen Regionen Afrikas gemein? Es ist die Wasserknappheit. Auch wenn Amerikaner sich fast alle für ihren Lebensstandard und die wirtschaftliche Entwicklung benötigten Rohstoffe beschaffen können, bei der nur regional verfügbaren Ressource Wasser geht es ihnen nicht besser, als den Menschen in Zentralafrika. Einen Unterschied gibt…

Massive Wasser-Rationierungen im Süden der USA

Die Trockenheit in Kalifornien nimmt dramatische Ausmaße an. Ein Drittel des Staates ist mittlerweile von extremer Hitze betroffen. Das bedeutet auch Wassermangel. Die Bewohner von Outingdale in Nord-Kalifornien gehören zu den ersten Amerikanern, die erfahren wie sich die gravierendste Trockenheit seit 1977 anfühlt. Sie wurden von Ihrer kommunalen Wasserbehörde El Dorado Irrigation District aufgefordert, weniger…