Kritisches

Sprachliche ‚Ressourcenknappheit‘ in der EU-Kommission

Den EU-Bürgern wird mit den Online-Konsultationen ein eigentlich attraktives Instrument zur Mitwirkung bei der Entscheidungsfindung in Brüssel geboten. Leider fehlen die Ressourcen, um die Texte in die Sprachen der Mitgliedsstaaten zu übersetzen. Die Fragen werden nur in Englisch gestellt. Lebensraumwasser hat deutsche EU-Parlamentarier gefragt, was getan werden kann. Auf Anfrage wird mitgeteilt, dass der Grund hierfür die ‚Ressourcenknappheit‘ in der EU-Kommission sei. Der Beitrag beleuchtet Hintergründe und Folgen. […]

Hintergründiges

Wasserwirtschaft plant Umstellungen der Preissysteme

Demografischer Wandel und Rückgänge der Wassernachfrage setzen die Wasserversorger zunehmend unter Druck. Vereinzelt haben Wasserversorger und Stadtwerke neue Preismodelle entwickelt, um die Wasserpreise zu stabilisieren und die Investitionsfähigkeit zu erhalten. Es ist davon auszugehen, dass sich die Umstellungen mehreren werden, nachdem die ersten Umstellungen erfolgreich waren. Mehr als die Hälfte der Wasserversorger hält eine Umstellung des unternehmenseigenen Tarifsystems für notwendig. Das ist eines der Ergebnisse einer Expertenbefragung, die der BDEW,
die Hochschule Ruhr West (HRW) und die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH gemeinsam durchgeführt haben. Die ersten Ergebnisse hat der BDEW jetzt publiziert. […]