Angeklickt @ Schweizer Mineralwasser-Branche setzt zum Kampf an

Immer mehr Konsumenten löschen mittlerweile ihren Durst mit Wasser aus der Leitung statt aus der Flasche. „Refill“ und das steigenden Umweltbewusstsein machen sich bemerkbar. In der Schweiz spüren die Mineralwasserabfüller den Nachfrage-Rückgang. Der Schweizer Mineralwasser-Verband will eine Kampagne lancieren, um den Negativtrend zu stoppen, berichtet die Luzerner Zeitung. In Privathaushalten, aber auch in der Gastronomie kommt…

Was Fettberge und Feuchttücher in Kanälen mit Social Media zu tun haben

In englischen Abwasserkanälen wachsen Fettberge. Dabei spielen auch Feuchttücher eine Rolle. In der EU werden Einweg-Plastik-Produkte aus der Umwelt verbannt. Auch Feuchttücher stehen auf der Agenda. Davon sind auch viele deutsche Kanalnetzbetreiber betroffen. Da Verbote dabei (noch) nicht geplant sind, muss die Aufklärung verstärkt werden. Hierbei könnte Social Media helfen. Feuchttücher sind EU-weit ein Problem.…

Kurzgefasst: Sind die Dänen Europas „Wassersparmeister“?

Seit Jahren sinkt der Wasserverbrauch in den dänischen Haushalten. Bei 103 Litern pro Einwohner täglich liegen unsere Nachbarn mittlerweile. Obwohl anders als in Südeuropa Wassersparen in Dänemark kein Thema sein müsste, sinkt der Verbrauch seit Jahren. Während in Deutschland der Verbrauch von Haushalten (einschließlich so genanntem Kleingewerbe) bei rund 123 Litern stagniert, scheinen die Dänen…

EU-Trinkwasser-Richtlinie: „Trinkwasser und Informationen darüber sollen noch besser und überall verfügbar sein“

Das Europäische Parlament hat gestern (23.10.2018) über den Berichtsentwurf zur Revision der EU-Trinkwasserrichtlinie abgestimmt. Mit der längst überfälligen Novelle soll der Zugang zu Trinkwasser und dessen Qualität in ganz Europa deutlich verbessert werden. Die Verbesserung betrifft auch den Zugang zu Trinkwasserinformationen für Verbraucher. Damit positioniert sich das EU-Parlament zum Vorschlag der EU-Kommission vom 1.2.2018. Soeben…

PepsiCo kauft SodaStream. Das Ende von „Shame or Glory“?

Wer glaubt, dass Konsumenten keine Macht hätten, der wird mit der Übernahme von SodaStream eines Besseren belehrt. Das Unternehmen hat sich mit dem Aufsprudeln von Leitungswasser ein Marktsegment geschaffen, das immer mehr Bedrohung der Getränkekonzerne wurde. Jetzt hat SodaStream seinen Marktwert vergoldet. Glatt 3,2 Milliarden US-$ zahlt der US-Getränkekonzern PepsiCo für den „kleinen David“. Diese…

Kurze Reise durch die Wasserwelt – Rückblick auf 5 Jahre LebensraumWasser

Der „Fettberg im Londoner Kanalsystem“ war 2013 der ‚Urknall‘ des Wasserblogs LebensraumWasser. 400 Beiträge und fünf Jahre später – Zeit für einen kleinen Rückblick. Ich war Bahnpendler mit Langeweile und als Kommunikationsleiter beim Wasserversorger RWW und bei Wasserthemen überwiegend enttäuscht von der medialen Berichterstattung und dem Informationsangebot. Aber auch SocialMedia-Plattformen wie „Frag Mutti“ und „Gute Frage.de“ blieben Antworten…

Grüne korrigieren Auswertung zur Wasserpreisen

Die Bundestagsfraktion der Grünen hatte mit ihrer Analyse der Trinkwasserpreisentwicklung für Verwirrung gesorgt (siehe LebensraumWasser „Kollektives Wasserpreis-Debakel. Grüne und Medien im Statistik-Chaos“). Mit ihrer Richtigstellung will sie nun die falschen Berechnungen und Aussagen korrigieren. Dabei betont sie die zweifellos löbliche Intention, auf die Kosten- und damit Preis-Treiber, nämlich die Einträge aus der Landwirtschaft hinweisen zu…

Trinkbrunnen an Flughäfen schonen die Reisekassen der Fluggäste und die Umwelt

Jetzt beginnt die Reisezeit. Die Fluggäste werden wieder durstig an den Gates stehen und Flaschenwasser zu überhöhten Preisen kaufen müssen. Während die Flaschen im Discounter 0,50 Euro kosten, langen die Kioskbetreiber hinter der Sicherheitskontrolle mit dem 7- bis 8-fachen Preis mächtig zu. Ende 2015 rief daher EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc alle Verkehrsflughäfen in Europa dazu auf, für den halben…

NRW schafft Klarheit bei den Löschwasser-Preisen

Bei der Löschwasserversorgung sollte vor zwei Jahren mit der Novellierung des Landeswassergesetzes NRW Klarheit geschaffen werden. Der wirtschaftliche Schwebezustand sollte bereinigt werden. Viele Versorger erbringen wie selbstverständlich die Löschvorhaltung für die Kommunen, deren Aufgabe dies eigentlich wäre, nur bezahlt wurden die wenigsten dafür. Mit der Novelle des NRW-Landeswassergesetzes (LWG) vom 16.07.2016 waren die Kosten für Anlagen, die eine…

Was die neue Trinkwasserverordnung mit sich bringt

Am 9.1.2018 ist die „Verordnung zur Neuordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften“ in Kraft getreten. Kaum einer hat es gemerkt. Fast stillschweigend, medial untergegangen im Weihnachtsfieber, hat der Bundesrat eine wichtige Stärkung der Verbraucherinteressen bei Trinkwasser am 15.12.2017 beschlossen. Weder die Medien noch die Branchenverbände oder gar die Versorger haben dieses Thema bisher aufgegriffen. Und dabei wäre es…

ALDI und Wasserwirtschaft ziehen die Glyphosat-Bremse zum Schutze der Verbraucher

Wird jetzt der Markt das Glyphosatproblem regeln? Der Discounter ALDI, die Wasserversorger und die kommunalen Betriebe drängen auf den Glyphosat-Verzicht. Damit könnte der Markt regeln, was der Politik nicht gelang und den Beweis antreten, dass der Kunde Einfluss auf die Qualität der Produkte und Produktionsverfahren haben kann. Denn allein aus gesellschaftlicher Verantwortung wird auch ALDI…

Flatrate bei Wasserpreisen – Was dagegen spricht, erklären Experten

Nicht 99 Luftballons, sondern 99 Tarifgebiete dürften für Aufmerksamkeit in der Wasserwirtschaft sorgen. Denn die dortigen Wasserversorger haben laut soeben veröffentlichter Analyse des Statistischen Bundesamtes (Destatis) eine Flatrate für Trinkwasser. Damit muss der Kunde unabhängig von der Abnahmemenge nur einen festen Preis für sein Trinkwasser zahlen. Die Haushalte in den betroffenen Tarifgebieten entrichteten 2016 für…

Bund der Steuerzahler NRW vergleicht Wasserpreise und fordert mehr Kontrolle

2,79 Euro kostet ein Kubikmeter Frischwasser durchschnittlich in den größeren Städten in Nordrhein-Westfalen. Zu diesem Ergebnis ist der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW in seinem soeben veröffentlichten Trinkwasserentgelt-Vergleich NRW gelangt. Dazu hat er die Entgelte in Städten mit mehr als 60.000 Einwohnern untersucht und anhand von Wohngebäuden und Haushaltsstypen miteinander verglichen. Dabei zeigt der Interessenverband…

RheinEnergie macht’s richtig: Neues Wasserpreissystem für Köln

Die Rhein-Metropole Köln bekommt ein neues Wasserpreissystem. Ab 1.1.2018 zahlen die RheinEnergie-Kunden einen höheren Grundpreis für die Anzahl der angeschlossenen Wohneinheiten und werden dafür im Gegenzug mit einem geringeren Mengenpreis entlastet. Die Mülheimer RWW hatte mit ihrem Systempreismodell im Jahre 2012 den Ball ins Rollen gebracht und ihre Preisstruktur der Kostenstruktur angepasst. Mittlerweile sind viele…