Bei Wasser muss „unser Handeln Enkel-tauglich sein“

Hoffentlich nicht vergeblich haben Umweltschützer, Wasserverbände und die Gewerkschaft ver.di den heutigen 31.1.2019 herbeigesehnt. Der Grund für diese Allianz der Hoffnungsfrohen: das Nitrat. Einem Urteil des EuGH aus dem vergangenen Jahr zufolge hätte Deutschland bis heute einen Maßnahmenkatalog zur Einhaltung der EU-Nitrat-Richtlinie vorlegen müssen. Wegen des Verstosses dagegen war Deutschland verklagt und vom EuGH zum „Nacharbeiten“ verurteilt worden. Warum…

#ProtectWater: Verbände kämpfen für Erhalt der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Muss die EU-Kommission bei der Wasserrahmenrichtlinie nachbessern oder ist sie gar zu streng? Diese Frage will „Brüssel“ mit einer öffentlichen Konsultation beantworten lassen. Umweltverbände vermuten dahinter die Sammlung von Argumenten für eine beabsichtigte Aufweichung der Maßstäbe zum Gewässerschutz. Sie haben daher unter #ProtectWater ihre eigene Kampagne gestartet. Wird die EU-Wasserrahmenrichtlinie strenger oder wird sie aufgeweicht?…

Landwirte sollen für Wasserentnahme zahlen

„Landwirtschaft und Trockenheit“, wer als Minister hierbei statt Subventionen anzubieten, Wasserentnahmeentgelte ankündigt, muss schon ein „dickes Fell“ haben – und keine Wahlen „im Blick“. Bei Mecklenburg-Vorpommerns Umwelt- und Agrarminister Till Backhaus passt das, Landtagswahlen sind erst 2021. Also nutzte er am 17.12.2018 seine Jahresabschlusspressekonferenz in Schwerin und erklärte seine „Wasserstrategie“. Auftakt machte die Ankündigung eines…

Wie war das „Wasserjahr“ 2018? – Ein Rückblick

Weihnachten ist vorbei, Silvester steht vor der Tür. Der richtige Zeitpunkt, um Rückschau zu halten. 2018 hatte eine faustdicke Überraschung parat. Gerade als die Klimawandeldiskussion richtig an Fahrt gewann und sich die Zweifler bestätigt sahen, kam der Sommer – und mit ihm die Trockenheit. An Aktualität kaum zu überbieten: Die Wetter-Experten vom DWD erklärten soeben,…

Wasserspender und der „Wert des Wassers“ in deutschen Schulen

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, stellt heute die von ihrem Ministerium bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Auftrag gegebene Studie zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung (KuPS) vor. Gemeinsam mit ihrem Kollegen, Bundesgesundheitsminister, Jens Spahn, wirbt Klöckner dafür, DGE-Qualitätsstandards für Schulessen flächendeckend in allen Schulen zu verankern. Damit könnten sich…

„JEFTA“ – Die falsche Antwort auf Donald Trump?

Während Donald Trump den globalen Freihandel atomisiert, versucht Europa neue Bündnisse zu schmieden. Die EU wiederholt aber Fehler aus der Vergangenheit und erzeugt somit wachsende Proteste gerade wegen des Umganges mit „Wasser“. Das nächste Freihandelsabkommen ist zwischen der EU und Japan, kurz Jefta genannt, geplant. „Die EU strebt ein Handelsabkommen mit Japan an, um ein…

Österreich befürchtet massive Verteuerung des Wassers durch EU-Trinkwasserrichtlinie

Es sollte der große Wurf werden: die EU-Trinkwasserrichtlinie. Der Kommissionsentwurf für die lange überfällige Novellierung wurde Anfang Februar in Brüssel vorgestellt. Viele Punkte darin könnten die Qualität des Trinkwassers auch in bisher benachteiligten Regionen Europas verbessern und die Informationen darüber transparenter machen. Aber nicht überall stösst der Vorschlag aus Brüssel auf Begeisterung. Die Nationalstaaten fühlen…

Sollte die bayerische Landesregierung Wasserpreisumstellungen unterstützen?

War das schon bayerischer Wahlkampf? Auf das Thema „Ungleiche Wasserentgelte“ war die Bayern-SPD im Jahr 2017 nach Veröffentlichung der amtlichen Statistik im Freistaat gestossen und hatte die Landesregierung nach Gründen für die darin erkennbaren Wasserpreis-Unterschiede im Land befragt. Deren Antwort war erwartungsgemäß knapp, schliesslich sind die Wasserpreise auf Grund unterschiedlichster lokaler Gegebenheiten immer abweichend. Daher erklärte…

Bundestag wird sich mit antibiotikaresistenten Keimen in Gewässern befassen

Ein Bericht des NDR brachte antibiotikaresistente Keime in norddeutschen Gewässern in die Öffentlichkeit. Jetzt wird das Thema auf Antrag der GRÜNEN Beratungsgegenstand im Bundestag. Mit einem umfassenden Maßnahmenkatalog soll der Bund in die Verantwortung genommen und das Verursacherprinzip im präventiven Gewässerschutz verankert werden. Der NDR hatte in zwölf Gewässern in Niedersachsen Proben genommen, die durch Wissenschaftler der…

Gewässerschutz versagt. Multiresistente Keime in Bächen, aber GroKo will Verbraucher zahlen lassen.

Die GroKo-Verhandler scheinen den Gewässerschutz auf die Gebührenzahler abwälzen zu wollen, da präsentiert der NDR einen Bericht über die Gewässerbelastung mit multiresistenten Keimen. Politik und Ministerien reagierten erwartungsgemäß hilflos und ausweichend. Eine entscheidende Rolle bei dem Eintrag von MRSA in die aquatische Umwelt hat die Geflügelwirtschaft. Auslöser war der zunächst unerklärliche Tod eines Passanten, der im…

Bundesbürger wollen mehr EU-Einfluss in der nationalen Umweltpolitik

Bei vielen Themen wird die EU als zahnloser Tiger kritisiert, nicht so in der Umweltpolitik, hier wünschen sich Zweidrittel der europäischen BürgerInnen eine Zusammenarbeit Ihrer nationalen Regierung mit der EU. Das ist das Ergebnis der aktuellen Eurobarometer-Umfrage zum Thema Umwelt, die von der EU-Kommission veröffentlicht worden ist. Über 1.500 Deutsche wurden in der EU-weiten Befragung…

Right2CleanWater. Schweizer kämpfen für ihr sauberes Trinkwasser

Wer hätte gedacht, dass die Schweizer unglücklich mit ihrem Trinkwasser sein könnten. Die ganze Welt glaubt, das Land von „Heidi“ hat hohe Berge, viel unberührte Natur und natürliches Quellwasser. Die Realität scheint anders zu sein. Seit Jahren prangern Umweltschützer und Blogger wie „Heidi’s Mist“ die unnatürlichen Miss(t)stände in der Landwirtschaft und in der Politik der…

Sondierungsgespräche beendet – der Glyphosat-Einsatz auch

In den Ergebnissen der Sondierungsgespräche von CDU/CSU und SPD, die heute in ihrer finalen Fassung veröffentlicht worden sind, spielte das Thema Wasser erwartungsgemäß unmittelbar keine Rolle. Dennoch gibt es einige Passagen, die aufmerksam betrachtet werden sollten und an einigen Stellen für Erleichterung sorgen werden. Besondere Freude dürfte zumindest bei Umweltschützern und der Wasserwirtschaft das verabredete…