Fotomontage Gendries

Spurenstoffe in Gewässern – Gemeinsame Handlungsempfehlungen zur Vermeidung

„Den Spurenstoffen gemeinsam auf der Spur.“ In bemerkenswerter Eintracht haben Industrie, Forschungsinstitute und Wasserwirtschaft in den vergangenen Monaten auf Initiative des Bundesumweltministeriums darüber diskutiert, wie so genannte Spurenstoffe aus Gewässern zurückgehalten werden können. Heute wurden dem Staatssekretär Jochen Flasbarth, stellvertretend für das Bundesumweltministerium, die politischen Handlungsempfehlungen („Policy Paper“) überreicht. Damit bekommt eine Herausforderung Konturen, die…

Wählen Sie Ihren Wasserlieferanten! England öffnet Wettbewerb um den Wasserkunden.

Nicht die Augen reiben! Es stimmt! England schafft Wettbewerb im Wassermarkt. Für viele undenkbar, aber ab April 2017 wird es Realität. Open Water heisst die Öffnung des Wassermarktes für die Geschäftskunden auf der Insel. Diese können ihren Dienstleister für Trinkwasser und Abwasserreinigung dann frei wählen. Doch bevor die Skepsis das Weiterlesen bremst, die 1,2 Millionen Unternehmen, öffentlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen erhalten ihr…

Was sich bei den Wasserzählern seit 1. November 2016 geändert hat und was Versorger tun können

Wasserkunden, die sich demnächst über neue Bezeichnungen auf Wasserzählern oder in den Rechnungen wundern, können beruhigt sein, denn mit den Änderungen hat alles seine Richtigkeit. Nachfolgend wird kurz erklärt, warum das so ist und was sich genau ändert. Europäische Messgräterichtlinie harmonisiert Zählerbezeichnungen Seit November 2016 dürfen nach Ablauf einer zehnjährigen Übergangsfrist nur noch Kaltwasserzähler eingebaut werden, die den Vorgaben einer EU-Richtlinie entsprechen. Die Änderung der…

Sind Wasserpreise nicht sogar zu niedrig? – Bericht über Mülheimer Tagung

Wer hätte das gedacht? Da treffen sich Wasserökonomen, Wasserwirtschaftler und Kartellexperten zu einer Fachtagung und statt einer Forderung nach sinkenden Wasserpreisen, beherrscht die Sorge zu niedriger Wasserpreise die Diskussion. Über 160 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, Vertreter aus fünf Länderministerien und führende deutsche Wasserökonomen als Referenten – erfolgreicher kann der Start einer neuen Veranstaltungsreihe kaum…

Führende deutsche Wasserökonomen treffen sich am 24.2.2016 zur 1. Mülheimer Tagung

Die deutsche Wasserwirtschaft steht unter ökonomischen Druck. Die wirtschaftlich-nachhaltige Versorgungsleistung bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Kostendeckung, Effizienz, schrumpfender Nachfrage und anhaltenden Investitionserfordernissen. Jetzt sind intelligente Lösungen und nachhaltige Konzepte gefragt. Was liegt da näher als die ökonomischen Experten zu einer Tagung zusammen zu rufen? Die MÜLHEIMER TAGUNG als Wasserökonomische Konferenz von der Hochschule Ruhr-West, dem IWW und der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft…

Warum Kunden das Benchmarking in der Wasserwirtschaft fordern sollten

„Effizienz und Transparenz in der Wasserversorgung dauerhaft sichern und weiterentwickeln!“ Dazu haben die wasserwirtschaftlichen Branchenverbände BDEW, DVGW und VKU diese Woche ihre Mitgliedsunternehmen in einer gemeinsamen öffentlichen Erklärung aufgerufen und rufen ihre Mitglieder zur Teilnahme am Benchmarking auf. Was haben die Kunden davon und warum sollten Sie diesen Aufruf unterstützen? „In allen Bundesländern haben sich Länderbenchmarking-Projekte in…

BGH-Urteil schafft Rechtssicherheit für neue Wasserpreissysteme

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in einem aktuellen Urteil mit Wasserpreisen befasst. Das Urteil hat erwünschte Nebenwirkungen: Es schafft Rechtssicherheit für neue Wasserpreissysteme. Und das ist wertvoll, angesichts bevorstehender Preis- und Gebührenumstellungen bei Trinkwasser und Abwasser. Diese erhalten jetzt vom BGH weitere Rückendeckung. Tatsächlich musste der BGH klären, ob ein Wasserversorger um den Grundpreis festzulegen statt der üblichen „Zähler“ eine „Wohneinheit“ nehmen darf –…

VKU-„Faktencheck“: Verbraucherinformationen über Wasserpreise

Mit Fakten überzeugen und Vertrauen schaffen! Diesem Leitbild der Kommunikation folgt eine neue Broschüre des VKU (Verband Kommunaler Unternehmen) zu Wasserentgelten. Im Gegenzug versprechen sich die Autoren eine faire Berichterstattung von den Journalisten und mehr Verständnis von den Verbrauchern. „Faktencheck: Wasserpreise und -gebühren“ liefert Antworten auf wesentliche Fragen und stellt anschauliche Grafiken zur Verfügung. Grafiken…

Nitrate: Wenn die Politik wartet, müssen Natur und Wasserkunden bezahlen

Man stelle sich einmal vor, wir dürften das Wasser nicht mehr trinken, weil irgendwelche Schadstoffe zu hoch sind, und wir müssten anstelle dessen zum Flaschenwasser greifen. Utopie? Hierzulande ja, aber auch nur, weil wir es leisten können, verunreinigtes Grundwasser aufwändig aufzubereiten und die Kosten über steigende Wasserpreise an die Verbraucher weiterzureichen. Und dass, obwohl diese…