Kaffeetrinker brauchen viel Trinkwasser und noch mehr

Heute schon Kaffee getrunken? Fast sicher, denn jeder Zweite trinkt sogar zwei oder drei Tassen Kaffee täglich. Dann werden Sie die dafür verwendeten Kaffeebohnen genießen. Die Qualität des Wassers kann Kaffeetrinker verzücken oder zur Verzweiflung bringen. Um den Härtegrad zu senken greifen manche notfalls zum Wasseraufbereiter. Bei der Wasserqualität herrscht Einigkeit zwischen Tee- und Kaffeetrinkern. Wie steht es mit der Wassermenge? Wie…

SPIEGEL: Verantwortung für globale Wasserressourcen – Brauchen wir eine Wasserpolitik?

„Das Wasser wird knapp, weltweit nehmen Dürren zu – mitschuldig daran sind Verbraucher, die spanische Erdbeeren kaufen, aber auch Regierungen und Konzerne, die sich an der wichtigsten Ressource der Zukunft bereichern. Sie ist wertvoller als Erdöl.“ Dies ist die Einleitung des Titelthemas „Bis zum letzten Tropfen“ im aktuellen SPIEGEL. Ein bei diesen Temperaturen willkommener Beitrag,…

Damit Malta nicht austrocknet: Expertenkommission fordert Regulierungs- und Tarifsysteme

Malta könnte ohne Importe von Lebensmitteln und die darin enthaltenen virtuellen Wassermengen nicht überleben. Der Inselstaat leidet unter Trockenheit und hat selber knappe Ressourcen. Bei den Importen hängt er auch „am Fliegenfänger“ anderer Staaten und deren Wasservorräten. Mal gerade 8 Prozent des als Wasserfussabdruck in Nahrungsmitteln gebundenen virtuellen Wassers stammt von der Insel selbst. Die restlichen 92…

Wassersparen durch Vermeidung der Lebensmittel-Verschwendung

Viele fühlen sich als redliche Wassersparer. Das sei gut für die Umwelt und gut für das Gewissen, denn schliesslich leiden die Menschen in vielen Weltregionen unter Wasserknappheit und Dürre. Das sind typische Antworten zur Motivation beim Wassersparen im Haushalt. Aber wer hätte gedacht, dass durch Lebensmittelverschwendung auch Wasser verschwendet wird? Auf den auch aus globaler Sicht bedeutenden Zusammenhang zwischen Lebensmittelabfällen…

WELTWASSERTAG: Wie viel Wasser verbraucht das „Leben“ einer Jeans?

Wassersparen wird von vielen Verbrauchern als wichtiger Beitrag zum Umweltschutz angesehen. Auch wenn Wasserknappheit hierzulande weitgehend ein Fremdwort ist, so haben wir es doch gelernt mit Ressourcen sorgsam umzugehen. Neben dem „Verbrauch am Wasserhahn“ kommt daher auch dem Wassereinsatz bei der Herstellung von Konsumgütern eine immer größere Bedeutung zu. Hierbei sind wir aber auf die…

Wasserverbrauch für blumige Liebesgrüße zum Valentinstag

Laut „Zahl der Woche“ des Statistischen Bundesamtes vom 10.02.2015 sind allein im „Valentinstag“-Monat Februar 122,5 Millionen Rosen importiert worden. Da in jeder Blume rund 10 Liter so genanntes virtuelles Wasser stecken, sind aus den Herkunftsländern der „blumigen Liebesgrüße“ rund 1,2 Millionen Kubikmeter Wasser exportiert worden. Haupt-Exportland von Schnittblumen ist Kenia, die wichtigste Region liegt am…

Sind Vegetarier Wassersparer?

Ja, eigentlich schon. Aber wer dabei an den Wasserhahn denkt, der irrt. Der Grund für das Wassersparen der Vegetarier ist etwas komplizierter. Der so genannte „Wasserfussabdruck“, also jene Wassermengen die bei der Herstellung von Produkten wie Nahrungsmitteln zum Einsatz gelangen (auch „virtuelles Wasser“ genannt), sind bei Fleisch deutlich höher als bei Gemüse und Obst – und Vegetarier essen nun mal…

„Wasser – jeder Tropfen zählt“ KPMG hilft zu mehr Transparenz.

„Zukunft Wasser“, „Jeder Tropfen zählt“, „Am Tropf – China und das Wasser“ – dies sind nur drei der informativ aufbereiteten Themen, mit denen die Unternehmensberatung KPMG die Bedeutung der Ressource Wasser für den Erfolg von Unternehmen darstellt. Getreu ihrem Motto „Cutting through complexity“ wollen die Beater ihre Kunden über die globalen Zusammenhänge und individuellen Handlungsoptionen bei…

10.000 Aufrufe bei „Lebensraumwasser“ erreicht

Ein kleiner Blogger-Erfolg: Lebensraumwasser hat heute den 10.000ten Aufruf verzeichnet. Vor weniger als einem Jahr gestartet, hat sich Lebensraumwasser damit als Informationsplattform für Wasserthemen etabliert. Diese Zahl liefert den Beweis, dass doch ein erfreulich großes Interesse an Wasserthemen vorhanden ist. Die Highlights, das belegt die Anzahl der Aufrufe, waren die Themen Wasserfilter, Nitrate und virtuelles…

FORD tut was beim Wasserverbrauch

Der Automobilhersteller FORD verkündet in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht einen Erfolg seiner Wassersparinitiative. Demnach hat der weltweit agierende Konzern den Wasserverbrauch je Fahrzeug von 2009 bis 2013 um 30 Prozent reduziert. Mit diesem Wert hat er die Zielmarke sogar zwei Jahre früher als geplant erreicht; er war erst für 2015 vorgesehen. Später wird FORD auch seine…

Ein Reiseführer zu Wassermuseen in Deutschland und Europa

Wer etwas über Wasser wissen und Unterhaltsames erleben möchte, dem sei der Besuch eines Wassermuseums empfohlen. Dieser Beitrag stellt einige interessante Wassermuseen in Deutschland und in den europäischen Nachbarländern vor. Weitere werden folgen. Details finden sich auf einer eigens eingerichteten Seite auf lebensraumwasser.com

Ist Wasser sparen in Deutschland unsinnig? Wo macht Wasser sparen Sinn?

Das Wasser sparen in Deutschland Ist es eine Umwelt-Verschwörungstheorie oder ist etwas dran: In Deutschland Wasser zu sparen, soll nicht nur blödsinnig sein, sondern mitverantwortlich dafür, dass Wasser immer teurer wird. Denn die vorhandenen Wasserversorgungssysteme lassen sich ebensowenig dem verringerten Verbrauch entsprechend verkleinern, wie ein Großteil der Kosten. Wasserwerke und Rohrnetze sind überwiegend aus Stahl…