Wasserversorger bieten Sicherheit bei MRSA, teilt das Umweltbundesamt mit

Berichte des NDR über Funde multi-resistenter Bakterien (MRSA) in einigen niedersächsischen Gewässern hatten vor wenigen Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt. Verbraucher fragen sich verständlicherweise, ob davon auch das Trinkwasser betroffen sein könnte. Es bestehe weitgehende Sicherheit beim Trinkwasser, teilt das Umweltbundesamt (UBA) soeben mit. Die Wasserversorger böten „Schutzbarrieren“ gegen den Eintrag ins Trinkwasser auf. Gleichzeitig fordert…

Gewässerschutz versagt. Multiresistente Keime in Bächen, aber GroKo will Verbraucher zahlen lassen.

Die GroKo-Verhandler scheinen den Gewässerschutz auf die Gebührenzahler abwälzen zu wollen, da präsentiert der NDR einen Bericht über die Gewässerbelastung mit multiresistenten Keimen. Politik und Ministerien reagierten erwartungsgemäß hilflos und ausweichend. Eine entscheidende Rolle bei dem Eintrag von MRSA in die aquatische Umwelt hat die Geflügelwirtschaft. Auslöser war der zunächst unerklärliche Tod eines Passanten, der im…

Sommerzeit ist Reisezeit! Vorsorge-Tipps für Wassertrinker.

Die überwiegend gute deutsche Leitungswasserqualität sucht man in vielen südlichen Urlaubsländern vergebens. Auch wenn man es noch so sehr schätzt und es so praktisch ist, trinkbar ist unabgekochtes Wasser aus dem Hahn nicht überall. Während Skandinavien, die Schweiz oder Österreich über ähnlich gutes oder sogar besseres Wasser aus der Leitung verfügen, empfiehlt sich in zahlreichen…

Wasserzähler-Keime: Niedersachsens Gesundheitsministerium gibt Entwarnung

Das niedersächsische Vorsorgeprogramm zum Schutz vor Keimen in Wasserzählern kann als Erfolg gewertet werden. Das Gesundheitsministerium hat jetzt Entwarnung gegeben. Gemeinsames Durchatmen bei Versorgern, Wasserkunden und Behörden. Wegen der bundesweit bei Stichprobenkontrollen gefundenen Pseudomonas aeruginosa in neu installierten Hauswasserzählern hatte das Niedersächsische Gesundheitsministerium über die örtlich zuständigen Gesundheitsämter prüfen lassen, wo in 2014 neue Hauswasserzähler…

Versorger haben Wasserzähler-Keime im Griff !

Ab Mitte Oktober wurden Wasserkunden durch Keimfunde in einigen Wasserzählern aufgeschreckt. Dabei handelte es sich um Pseudomonas aeruginosa, besser bekannt als Pfützenkeim, der in Hamburger Kindertagesstätten aufgetreten war und in den dort eingebauten Wasserzählern entdeckt wurde. (siehe auch LebensraumWasser v. 24.10). Auch wenn sich dieses Auftreten nur auf wenige Wasserzählertypen beschränkte, hatten doch zahlreiche Wasserversorger nach Bekanntwerden des Themas umgehend reagiert…

Keime und Wasserzähler – was Verbraucher wissen sollten

In den vergangenen Tagen hat das Auftreten von Keimen in den Wasserzählern einer Kita in Schönefeld bei Hamburg auch andere Wasserversorger zum vorsorglichen Handeln veranlasst. In der Kita hatten Experten seit Monaten gegen festgestellte Keime gekämpft, ohne die Ursache finden zu können. Anfang September stellte sich heraus, dass sie aus eingebauten Wasserzählern stammten und in…