Merk‘mal – Projekt zur Vermeidung von Röntgenkontrastmitteln ein voller Erfolg

„Nicht lamentieren, sondern handeln“, unter dem Motto könnte man die vielen Projekte zur Vermeidung von Röntgenkontrastmitteln und Arzneimitteln in den Gewässern zusammenfassen. „Was nicht in der Ruhr drin ist, müssen wir auch nicht rausholen.“ Mit diesen Worten fasste Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, die Ergebnisse eines Mülheimer Pilotprojektes Merk’mal zusammen, bei dem untersucht wurde,…

2. Mülheimer Tagung: Es geht nicht nur um Daten und Roboter, im Mittelpunkt stehen Menschen

Digitalisierung in der Wasserwirtschaft. 2. Mülheimer Tagung bestätigt wichtige Rolle der Kunden und Mitarbeiter bei der digitalen Transformation der Wasserwirtschaft und zeigt erfolgversprechende Wege der Transformation. Bei der Digitalisierung sollten kleine Versorger mitgenommen werden 170 Gäste aus Deutschland und dem Ausland waren der Einladung der Veranstalter Hochschule Ruhr West, IWW und RWW am 1. März…

„Digitalisierung der zwei Geschwindigkeiten in der Wasserwirtschaft“ – Anmeldestart zur 2. Mülheimer Tagung am 1.3.2018

Der Auftakterfolg der letztjährigen ersten Mülheimer Tagung mit über 160 Teilnehmern soll am 1. März 2018 mit dem Thema „Digitalisierung in der Wasserwirtschaft“ wiederholt werden. Das dürfte bei dieser hochkarätigen Besetzung der Referentenliste wohl auch gelingen. Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Neben Experten aus der deutschen Wissenschaft und (Wasser-)Wirtschaft, präsentieren auch Vertreter aus den Niederlanden…

Natürlich können Kupferleitungen nicht lange wie neu aussehen.

Kupferkorrosion wird nicht vom Trinkwasser verursacht

Aktuelle Studie schliesst eine Ursache für Kupferkorrosion aus: Die Trinkwasserbeschaffenheit. Sie löst keine Korrosionsschäden an halbharten Kupferrohren aus. Seit Jahren treten in den Trinkwasserinstallationen aus Kupferrohren vermehrt Korrosionsschäden auf. Leidtragende der löchernden Wasserleitungen sind Hausbesitzer und Installateure. Die Schäden erreichen nicht selten fünfstellige Beträge. Alle Bemühungen, die Ursachen zu erklären, sind bisher gescheitert. Versuche, die…

NRW-Erlass schiebt Abgabetermin für Wasserversorgungskonzepte und konkretisiert die Inhalte.

„Wasserversorgungskonzepte“ in NRW nehmen Konturen an. Ein soeben veröffentlichter Erlass des Umweltministeriums (vom 11.4.2017) entschärft den ursprünglichen Zeitdruck und hilft mit einer Gliederung, damit alle erforderlichen Aspekte berücksichtigt werden. Im Sommer finden Informationsveranstaltungen statt, nicht alle sind kostenlos. Kommunen und Versorger sollen zusammenarbeiten. Auch wenn die Wasserversorger die Konzepte erarbeiten sollen, die Verantwortung liegt bei den…

Wasserschutz an der Toilette: MERK´MAL will Röntgenkontrastmittel zurückhalten

Wir Deutschen werden immer älter, die medizinische Versorgung wird immer besser. Mit diesem demografischen Wandel steigt auch der Absatz von Medikamenten. Ein erheblicher Teil davon landet später im Abwasser. Viele Wirkstoffe sind so stabil, dass sie den Körper verlassen, ohne vorher vollständig abgebaut worden zu sein. Besonders belastet sind kleine Flüsse und Kanäle in dicht besiedelten Gebieten mit hohem…

Forschungsprojekt Kupferkorrosion gestartet – Ein Lichtstreif am Horizont

Endlich! Der DVGW hat ein Forschungsprojekt zur Kupferkorrosion in Trinkwasserleitungen gestartet, um Aufklärung in das Mysterium „Lochfraß“ zu bringen. In seiner aktuellen Pressemitteilung (siehe unten) verkündet der technische Fachverband eine Förderzusage seines Forschungsbeirates Wasser. Demzufolge soll zunächst eine Erhebung der Schäden durch eine bundesweite Umfrage in der Wasserversorgung über die DVGW-Mitgliedsunternehmen stattfinden. Hierzu werden nicht nur Wasserversorger, sondern auch anderen Branchen wie die…

Führende deutsche Wasserökonomen treffen sich am 24.2.2016 zur 1. Mülheimer Tagung

Die deutsche Wasserwirtschaft steht unter ökonomischen Druck. Die wirtschaftlich-nachhaltige Versorgungsleistung bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Kostendeckung, Effizienz, schrumpfender Nachfrage und anhaltenden Investitionserfordernissen. Jetzt sind intelligente Lösungen und nachhaltige Konzepte gefragt. Was liegt da näher als die ökonomischen Experten zu einer Tagung zusammen zu rufen? Die MÜLHEIMER TAGUNG als Wasserökonomische Konferenz von der Hochschule Ruhr-West, dem IWW und der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft…

Kupferkorrosion: Schwarzer Peter für’s Handwerk und die Industrie

Ein mysteriöser Lochfraß in Trinkwasserinstallationen in der Region Dorsten bewegt zur Zeit die Gemüter. Die NRW-Landesfachgruppe Installateur und Heizungsbau hatte wegen ungeklärter Schadensfälle im Juli 2014 vor der Installation von Kupferrohren gewarnt. Der Verband der Deutschen Kupferindustrie (DKI) sah ihren Kupferrohrabsatz gefährdet und hat sich jetzt – anders als in anderen Regionen, wo die Schadensfälle ohne eine…