Steht Fracking auf der Kippe? – Verbot in New York und sinkende Ölpreise

Andrew Cuomo ist der „Robin Hood“ der Fracking-Gegner. Allen bisherigen Erfolgsmeldungen der unkonventionellen Energieproduktion in den USA zum Trotz, wird der Gouverneur von New York der erste Regierungschef eines US-Bundesstaates sein, der ein Fracking-Verbot verhängt. Cuomo kündigte vergangene Woche ein Verbot der umstrittenen Fördermethode an. Damit ist New York ist der erste Bundesstaat mit großen Vorkommen, der diesen Schritt wagt.…

TV-Tipp: „HUNGER! DURST!“ auf ARTE

Auf unserem Planeten müsste kein Kind verhungern oder verdursten, wenn wir alles richtig machen. Eine optimistische Vision, die Claus Kleber auf einer Reise zu den Brennpunkten des Hungers und der Wasserknappheit hinterfragt. Warum kommen so viele Lebensmittel nie bei den Hungernden an? Wie können wir dem Land und den Ozeanen noch mehr abgewinnen, ohne sie…

Pinkeln unter der Dusche – Wassersparen in England

Studenten der University of East Anglia (UEA) im englischen Norwich haben in dieser Woche mit einer eigenwilligen Wasserspar-Idee für Aufmerksamkeit gesorgt: Duschwasser als Toilettenspülung. Wer jetzt an umständliches Auffangen des warmen Wassers und so weiter denkt, der irrt. Es ist viel einfacher: die Spülung findet in der Dusche statt. Ups! Ja, beim morgendlichen Duschen einfach…

Kaltduscher sind Energiesparer – Umweltbundesamt gibt Wasserspar-Tipps

Wer in Deutschland Wasser spart und den Erfolg in seiner Geldbörse spüren möchte, sollte auf seine Strom- oder Gasrechnung schauen. „Wassersparen ist Energiesparen“ lautet die Kernbotschaft einer aktuellen Wasserspar-Broschüre des Umweltbundesamtes (UBA). „In Zeiten der Klimaänderung tut Deutschland gut daran, beim Wassersparen nicht nachzulassen“, begründet UBA-Vizepräsident Thomas Holzmann die Initiative. Hilfestellung gibt das Umweltbundesamt den Wassernutzern mit einer…

Atomunfall könnte Trinkwasser gefährden – Studie aus der Schweiz

Eine neue Studie des Öko-Instituts Darmstadt zeigt auf, dass bei einem Unfall vom Typ „Fukushima“ in der Schweiz die Trinkwasserentnahme aus Aare und Rhein innerhalb kürzester Zeit für viele Monate eingestellt werden müsste. Betroffen wären Basel, Rheinfelden, Aarau sowie unterliegende Städte in Frankreich, Deutschland, Niederlande. Selbst in Zürich wäre die Trinkwassergewinnung aus dem See möglicherweise…

WDR-Thementag „Unser Trinkwasser“ am 4.8.

Eine Empfehlung an alle, die sich für das Lebensmittel Nummer 1 interessieren: der Thementag „Unser Trinkwasser“ des WDR auf allen Kanälen. Wie dieser Blog, der als „Lebensraum Wasser“ seit nunmehr fast einem Jahr regelmäßig über die vielfältigen Wasserthemen informiert, so bietet der Westdeutsche Rundfunk mit seinen Radio- , Fernseh- und Internetkanälen am 4.8. ein breites Informationsangebot zum Trinkwasser, unserem wichtigsten Lebensmittel.…

UBA fordert eine strenge Regulierung des Fracking

Das Umweltbundesamt (UBA) drängt auf eine rasche Regulierung der Fracking-Technologie: „Fracking ist und bleibt eine Risikotechnologie – und braucht daher enge Leitplanken zum Schutz von Umwelt und Gesundheit. Solange sich wesentliche Risiken dieser Technologie noch nicht sicher vorhersagen und damit beherrschen lassen, sollte es in Deutschland kein Fracking zur Förderung von Schiefer- und Kohleflözgas geben.“…

EU zeigt Gelbe Karte wegen deutscher Untätigkeit bei Nitraten

Die deutschen Verbraucher ängstigen sich vor Nitraten. Das zeigen auch die vielen Presseberichte der vergangenen Wochen. Doch weil die deutsche Politik nicht reagiert oder sich, wie Nordrhein-Westfalen mit der Großen Anfrage im Landtag noch auf die Ursachenforschung beschränkt, hat die Europäische Kommission am 10. Juli Deutschland erneut ermahnt, stärker gegen die Verunreinigung von Wasser durch…

Wasserkonflikte und Lösungsansätze – Buchtipp: „Wasser – Eine Reise in die Zukunft“

Wasser und seine geopolitische Bedeutung für die Erhaltung des Friedens, so kann der Inhalt des Sachbuches „Wasser – Eine Reise in die Zukunft“ des Norwegers Terje Tvedt, beschrieben werden. Hintergründig und faktenbasiert beschreibt der Politologe, Historiker, Hydrologe und Geologe welchen Stellenwert Wasser für die Entwicklung, die Sicherheit und Zusammenarbeit von Staaten und Regionen hat. Anschaulich…

Den Klimawandel mit Schneekanonen bekämpfen – mit Folgen für den Ressourcen- und Naturschutz

Für viele Skibegeisterte geht es jetzt wieder in die bayrischen Alpen. Ärgerlich nur, wenn dann zu wenig Schnee liegt oder die weiße Pracht gänzlich ausgeblieben ist. Damit der Spaß nicht vergeht und die Touristen wiederkommen, setzen die Pistenbetreiber Schneekanonen ein. Welcher Winterurlauber denkt schon darüber nach, wie viel Energie, Wasser und natürliche Ressourcen dieser Einsatz…

Verkehrsminister stellt Mitarbeitern das Warmwasser ab

Ministerielles Warmwasserverbot Winfried Hermann, grüner Verkehrsminister in Baden-Württemberg, will seinen Mitarbeitern das warme Wasser abdrehen – als Beitrag zum Energiesparen. „Alle müssen Energie und damit Kosten sparen. Dazu gehören auch wir als Ministerium“, sagte Hermann. Konkret würden 61 Warmwasserboiler in den 32 Toilettenräumen des Gebäudes abgeschaltet, bestätigte eine Sprecherin am Dienstag in Stuttgart einen Bericht…

Der Mythos Wassersparen

Beschreibung: Von klein auf lernen wir, dass Wassersparen ökologisch, wie auch ökonomisch wichtig ist. Wasser ist teuer und eine wertvolle Ressource, deshalb dürfen wir damit nicht verschwenderisch sein. Im Wassersparen liegen wir deutschen im weltweiten Vergleich ganz weit vorn. Doch jetzt wendet sich das Blatt. Die stetige Reduzierung unseres Wasserverbrauchs lässt den Wasserpreis steigen. Unglaublich? Der Mythos Wassersparen ist auf dem Rückzug je mehr Fakten bekannt werden.