IT-Sicherheit – Kleine und mittlere Unternehmen der Wasserwirtschaft mit neuem Branchenstandard 

Die Wasserver- und Abwasserentsorgung sind vom Gesetzgeber bekanntlich als kritische Infrastrukturen eingestuft worden. Das galt bisher nur für große Unternehmen. Kleine und mittlere waren bei Unterschreiten der Schwellenwerte nicht erfasst – obwohl auch sie bedroht sein könnten. Jetzt hat die Branche das Gesetzes-Subsitut „technisches Regelwerk“ genutzt, um auch diesen Unternehmen ausreichend Sicherheit und Orientierung zu bieten. 

Zunächst wurde der Branchenstandard IT-Sicherheit Wasser/Abwasser von den  ExpertInnen so geschrieben, dass sowohl große als auch kleine Betreiber diesen anwenden können. Damit können die Betreiber durch seine Umsetzung eine Sicherung ihrer IT-Infrastruktur erreichen, die dem Stand der Technik entspricht, unabhängig davon ob sie unter die BSI-Kritis Verordnung fallen oder nicht. Weitere Details hierzu finden sich in einem Online-Beitrag des Fachmagazins gwf Wasser/Abwasser

Was meinen Sie dazu?