Wassergigantismus in China

Der Norden braucht Wasser, der Süden hat es. Für die chinesische Staatsregierung kein Problem, dann wird eben ein Aquädukt gebaut und die Menschen auf der Strecke umgesiedelt. Die Folgen für das Ökosystem sind unabsehbar, die Folgen für die Menschen schon. Typisch China!

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über ein Mega-Wasserprojekt das noch viele Gemüter erhitzen wird. Nur ändern werden sie nichts, auch das ist typisch China.

Hier geht es zum Artikel der Süddeutschen vom 17.4.2016

Was meinen Sie dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.