Kaffeetrinker brauchen viel Trinkwasser und noch mehr

Heute schon Kaffee getrunken? Fast sicher, denn jeder Zweite trinkt sogar zwei oder drei Tassen Kaffee täglich. Dann werden Sie die dafür verwendeten Kaffeebohnen genießen. Die Qualität des Wassers kann Kaffeetrinker verzücken oder zur Verzweiflung bringen. Um den Härtegrad zu senken greifen manche notfalls zum Wasseraufbereiter. Bei der Wasserqualität herrscht Einigkeit zwischen Tee- und Kaffeetrinkern. Wie steht es mit der Wassermenge? Wie…

Guerilla-Marketing-Aktion gegen Wassermangel – „Miracle Machine“ ein Fake

Ein Gerät, um aus Wasser Wein zu machen erregte die mediale Aufmerksamkeit und lenkte zwei Wochen lang das Interesse auf die Wohltätigkeitsorganisation „Wine to Water“, die der weltweiten Wasserkrise und dem Mangel an sanitären Anlagen entgegenwirken möchte. Jetzt erklären die Macher: es war ein Fake, das Gerät existiert nicht, gelohnt hat es sich dennoch.

Valentinstag – Rosen aus Kenia und ihr „Wasser-Rucksack“

Der Valentinstag ist nicht nur der Tag der Liebe, sondern auch ein weiterer Tag des Wassers – des virtuellen Wassers. Alljährlich importieren wir mit den Rosen Wasser aus Regionen dieser Welt, bei den Trinkwasser nicht einfach aus dem Hahn kommt. Der Beitrag verfolgt den Weg der Rose zurück nach Kenia, eines der bedeutendsten Herkunftsländer für Rosen, und zeigt die ökologischen Folgen am Beispiel des virtuellen Wassers auf.

Wasserverbrauch und Konsumverhalten – Auswirkungen auf den persönlichen Wasserfussabdruck

Vielen Verbrauchern ist bewußt, dass ihr Wassersparen den in anderen Regionen der Welt unter Wassermangel leidenden Menschen nicht helfen kann. Leider kennen nur wenige den Einfluss ihres eigenen Konsumverhaltens auf die Trinkwasserverfügbarkeit in anderen Ländern. Dabei ist es vergleichsweise einfach, etwas zu tun: der Wasserfussabdruck offenbart den wahren Wasserverbrauch. In allen Produkten unseres täglichen Lebens…

Wasserrisiken für Global Player – auch für Investoren immer wichtiger

Eine Dreiviertel Milliarde Menschen lebt ohne gesicherte Trinkwasserversorgung. Fast doppelt so vielen Menschen fehlt eine Abwasserentsorgung. Trotz der Absichtserklärungen der Politiker als „Millenium Ziel“ dies zu ändern, nehmen die Zustände an Dramatik zu. Wer denkt dabei schon an „Wasser und Wirtschaft“. Globale Finanzinvestoren tun das. Sie interessiert, wie es bei Unternehmen um die Versorgungssicherheit mit…

Reform der Wasserpreissysteme in Europa – Vorschlag der Europäischen Umweltagentur

Die Europäische Umweltagentur (EEA) empfiehlt in den europäischen Mitgliedsstaaten eine umfassende Wasserpreisreform , um kostendeckende und Sparanreize gebende Wasserpreise zu entwickeln. In der am 27.9.2013 veröffentlichten Studie unter dem Originaltitel „Assessment of cost recovery through water pricing“ werden Wasserpreissysteme mit deren Beitrag zur Kostendeckung für Wasserversorgung und Ressourcennutzung analysiert und Vorschläge für eine Umgestaltung präsentiert.…

Ist Wasser sparen in Deutschland unsinnig? Wo macht Wasser sparen Sinn?

Das Wasser sparen in Deutschland Ist es eine Umwelt-Verschwörungstheorie oder ist etwas dran: In Deutschland Wasser zu sparen, soll nicht nur blödsinnig sein, sondern mitverantwortlich dafür, dass Wasser immer teurer wird. Denn die vorhandenen Wasserversorgungssysteme lassen sich ebensowenig dem verringerten Verbrauch entsprechend verkleinern, wie ein Großteil der Kosten. Wasserwerke und Rohrnetze sind überwiegend aus Stahl…