NRW-Erlass schiebt Abgabetermin für Wasserversorgungskonzepte und konkretisiert die Inhalte.

„Wasserversorgungskonzepte“ in NRW nehmen Konturen an. Ein soeben veröffentlichter Erlass des Umweltministeriums (vom 11.4.2017) entschärft den ursprünglichen Zeitdruck und hilft mit einer Gliederung, damit alle erforderlichen Aspekte berücksichtigt werden. Im Sommer finden Informationsveranstaltungen statt, nicht alle sind kostenlos. Kommunen und Versorger sollen zusammenarbeiten. Auch wenn die Wasserversorger die Konzepte erarbeiten sollen, die Verantwortung liegt bei den…

Löschwasserversorgung und Wasserpreise! Alles klar?

Darauf hatten viele Wasserversorger und Kommunen in NRW gewartet: Die Löschwasservorhaltung als gemeindliche  Pflichtaufgabe kann von einem Wasserversorger übernommen werden. Was bisher gängige Praxis war, erhielt mit der Novelle des Landeswassergesetzes NRW (LWG NRW) im vergangenen Jahr seinen gesetzlichen Segen. Die Erwartungen an die Umsetzung sind groß. Aber gilt die Klarheit auch für den Umgang mit…

Auch im Katastrophenfall sicher: Die Wasserversorgung mit Notbrunnen

Zufall, Panik oder Vorsorge? Sind es drohende Terrorgefahren, kriegerische Konflikte oder ist es vorausschauende Planung? Das Bundesinnenministerium hat jedenfalls ein Notfallkonzept als Konzeption Zivile Verteidigung erarbeitet. Das Bundeskabinett hat dieses am 24.8.2016 beschlossen. „Wir alle wünschen uns, dass uns größere Krisen erspart bleiben“, erklärt Thomas de Maizière bei der Vorstellung. „Aber wir müssen uns vorbereiten, damit wir in einer Krisen- oder Gefahrenlage auf Vorbereitungen zurückgreifen…

Wasserversorgungskonzepte für mehr Sicherheit – Novelle des NRW-Landeswassergesetzes

NRW steht vor der Einführung eines neuen Landeswassergesetzes. In der am 27. Januar 2016 dem Landesparlament zur Beratung vorgelegten Novelle soll der Gewässerschutz als einer der politischen Schwerpunkte des grünen Ministers Johannes Remmel einen höheren Stellenwert erhalten. Die Versorgungssicherheit soll durch kommunale Wasserversorgungskonzepte sicher gestellt werden. Der Gesetzgeber will damit die wesentlichen Entscheidungen bei der Trinkwasserversorgung einer staatlichen Prüfung…

Wasserflüsse in Deutschland

Wie viel Wasser fließt nach Deutschland hinein, in welcher Weise und von wem wird dieses Wasser hier genutzt und auf welchen Wegen, in welcher Form und in welchen Mengen verlässt das Wasser das Land wieder? Das Projekt „Wasserflüsse in Deutschland“ beantwortet Fragen zu den natürlichen, künstlichen und virtuellen Wasserflüssen in Deutschland und stellt in Grafiken anschaulich dar.

Wasserkonflikte und Lösungsansätze – Buchtipp: „Wasser – Eine Reise in die Zukunft“

Wasser und seine geopolitische Bedeutung für die Erhaltung des Friedens, so kann der Inhalt des Sachbuches „Wasser – Eine Reise in die Zukunft“ des Norwegers Terje Tvedt, beschrieben werden. Hintergründig und faktenbasiert beschreibt der Politologe, Historiker, Hydrologe und Geologe welchen Stellenwert Wasser für die Entwicklung, die Sicherheit und Zusammenarbeit von Staaten und Regionen hat. Anschaulich…

Koalitionsvertrag befasst sich nur am Rande mit der Wasserwirtschaft

Man mag es bedauern, vielleicht aber auch begrüßen, die Koalitionspartner in spe sehen jedenfalls keinen Bedarf, sich im Vertrag gesondert mit der Wasserwirtschaft zu befassen. Wer geglaubt hat, nach der spektakulären Initiative gegen die Privatisierung oder die Diskussion um Wasserpreise gäbe es eine einheitliche Auseinandersetzung und eindeutige Aussagen, der wird enttäuscht. Die wasserwirtschaftlichen Belange wie…

Schutzgesetz gegen drohende Internet-Hackerangriffe auf Wasserversorger

Haben Internet-Hacker jetzt auch die Wasserversorger im Fokus? Egal wie die Frage beantwortet wird, die neue Bundesregierung wird die Trinkwasserversorgung als „Kritische Infrastruktur“ in einem IT-Sicherheitsgesetz erfassen. Ein Referentenentwurf liegt bereits seit März 2013 vor – und seitdem wegen der Handlungsunfähigkeit der Regierung „auf Eis“ (Entwurf). Dessen ungeachtet ist zu vernehmen, dass sich die Arbeitsgruppe…

„Menschenrecht auf Wasser“ soll in Bremen das Abstellen der Wasserversorgung unterbinden

Die Bremische Bürgerschaft will, dass das „Menschenrecht auf Wasser“ künftig Mieter säumiger Hausbesitzer vor dem Abstellen des Trinkwassers durch den Versorger schützt. Einen entsprechenden Beschluss hat laut einer Meldung von Radio Bremen die Bürgerschaft heute gefasst. Ausgangspunkt ist ein Dringlichkeitsantrag der Fraktionen Bündnis 90/DIE GRÜNEN und der SPD von Mitte September diesen Jahres. Der Antrag…

Wasserverbrauch und Konsumverhalten – Auswirkungen auf den persönlichen Wasserfussabdruck

Vielen Verbrauchern ist bewußt, dass ihr Wassersparen den in anderen Regionen der Welt unter Wassermangel leidenden Menschen nicht helfen kann. Leider kennen nur wenige den Einfluss ihres eigenen Konsumverhaltens auf die Trinkwasserverfügbarkeit in anderen Ländern. Dabei ist es vergleichsweise einfach, etwas zu tun: der Wasserfussabdruck offenbart den wahren Wasserverbrauch. In allen Produkten unseres täglichen Lebens…

Neuausrichtung der Wasser-Kommunikation: die Systemleistung

Braucht die deutsche Wasserwirtschaft einen Neuausrichtung der Wasser-Kommunikation? Sollte neben der „Wasserqualität“ die „Systemleistung“ als Gegenstand der Kommunikation hinzugezogen werden? Was spricht für diese Neuausrichtung? Seit Jahrzehnten weist die deutsche Wasserwirtschaft auf ihre hervorragende Trinkwasserqualität hin. Dabei ziehen die Versorger die Wahrnehmung von Konsumenten und Öffentlichkeit fast ausschließlich auf das Produkt wie es aus der…

Wasserrisiken für Global Player – auch für Investoren immer wichtiger

Eine Dreiviertel Milliarde Menschen lebt ohne gesicherte Trinkwasserversorgung. Fast doppelt so vielen Menschen fehlt eine Abwasserentsorgung. Trotz der Absichtserklärungen der Politiker als „Millenium Ziel“ dies zu ändern, nehmen die Zustände an Dramatik zu. Wer denkt dabei schon an „Wasser und Wirtschaft“. Globale Finanzinvestoren tun das. Sie interessiert, wie es bei Unternehmen um die Versorgungssicherheit mit…

Stromausfall und Trinkwasserversorgung

„Ist Fortschritt ein Rückschritt? Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es bald nicht mehr. Der Countdown läuft. An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. ….. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: überleben.“ Das ist die Kurzfassung des Bestsellers „Blackout – Morgen…