RheinEnergie macht’s richtig: Neues Wasserpreissystem für Köln

Die Rhein-Metropole Köln bekommt ein neues Wasserpreissystem. Ab 1.1.2018 zahlen die RheinEnergie-Kunden einen höheren Grundpreis für die Anzahl der angeschlossenen Wohneinheiten und werden dafür im Gegenzug mit einem geringeren Mengenpreis entlastet. Die Mülheimer RWW hatte mit ihrem Systempreismodell im Jahre 2012 den Ball ins Rollen gebracht und ihre Preisstruktur der Kostenstruktur angepasst. Mittlerweile sind viele…

Bill Gates baut sich seine Smart City in der Wüste von Arizona

Bill Gates – IT-Tycoon, Investor und Philanthrop – soll jetzt Pläne für eine „Smart City“ in der Wüste von Arizona haben, um sein Microsoft CityNext-Programm umzusetzen. Dabei geht es auch Daten-gestütztes Wassermanagement. US-Medien zufolge erwarb seine Investmentgesellschaft Mehrheitsanteile an einem Entwicklungsprojekt mit einer rund 100 Quadratkilometer großen Fläche in der Nähe von Phoenix im „Hitzestaat“…

Wie die Metropole Berlin mit Regenwasserbewirtschaftung auf den Klimawandel reagiert 

Starkregen und Extremhitze kommen nicht nur in den subtropischen Regionen vor. Angesichts des Klimawandels müssen wir uns auch in hiesigen Breiten auf Wetterextreme vorbereiten. Während bei Starkregen in den ländlichen Regionen die Gräben, Bäche und Flüsse für den natürlichen Abfluss sorgen, benötigen Städte eigene Lösungen für den urbanen Raum. Ihnen fehlt nicht nur der Abfluss,…

Im israelischen Kfer Saba reinigt Biofilter das Regenwasser aus urbanem Raum 

Warum nicht das Regenwasser nutzen, bevor es als Ressource verloren geht. Israel hat mit zwei Naturgewalten zu kämpfen: der Trockenheit und dem Starkregen. Wenn im Herbst die heftigen Regenfälle einsetzen, hindern Asphalt und Beton das eigentlich dringend benötigte Wasser in den Boden einzudringen und die Aquifere zu füllen. Mehr als 95 Prozent der Wassermassen strömen…

Auch wenn US-Präsident Trump den Klimawandel leugnet, Kapstadt leidet unter dramatischer Dürre

Die südafrikanische Metropole Kapstadt leidet unter der schlimmsten Dürre seit 113 Jahren. Drastische Notverordnungen sollen das Wassersparen forcieren. Dazu sollen auch drastisch erhöhte Preise und viel Kommunikationsarbeit beitragen. Alles nur Tropfen auf dem heißen Stein und zu spät? Obwohl sich das Drama seit Jahren angekündigt hatte, verließ sich die Politik allein auf den Winterregen – und der ist bisher wieder ausgeblieben. Jetzt…

Smart Water in Valencia. Wie Wasserknappheit Innovationen beschleunigt.

Smart Water – im spanischen Valencia bereits Realität. Über 630.000 intelligente Zähler liefern Daten für jene Anwendungen mit denen sich Wasserverluste verringern und die Dynamiken der Wasserbedarfe bedienen lassen. Der nachfolgende Besuchsbericht gewährt Einblicke in die smarte Welt der spanischen Küstenstadt und wie sich eine Metropole mit beschränkten Ressourcen ihre Trinkwasserversorgung zukunftssicher gestaltet. Welche Metropole, die etwas auf sich hält, möchte sich…

Wasser in Metropolen – Kapstadt’s Kampf gegen sinkende Wasserpegel

Die Urbanisierung schreitet global unaufhaltsam voran, während die Wasserressourcen schrumpfen. Wie die wachsenden Metropolen damit umgehen, berichtet die neue Rubrik „Wasser in Metropolen“. Über Kapstadt berichtet der von mir sehr geschätzte, langjährige Weggefährte, Wasser- und Südafrika-Experte, Jochen Nos. Die Wasserversorgung der südafrikanischen Metropole Kapstadt mit ihren ca. 4 Millionen Einwohnern basiert auf Fassungen von Oberflächenwasser in 14…

Lissabons Weg in eine moderne Wassergesellschaft. Meine Reise durch Stadt und Geschichte.

Die Geschichte einer Stadt ist immer auch die Geschichte des Wassers. Sicher kann man Stadtentwicklung anders erfahren als sich Wasserspeicher, Aquädukte und Wassermuseen anzuschauen, aber es macht gerade den Reiz aus diese Perspektive zu wählen, denn Wasser ist Kultur und darum geht es ja auch bei einem Städtetripp. Deshalb habe ich mir für meine künftigen…